RMI-Homepage

Versicherungen zum Thema Immobilien

Versicherungen zum Thema Immobilien

Mieter

Der Mieter ist verpflichtet eine Haftpflicht- und eine Hausratversicherung abzuschließen.
Im Gegensatz zur Haftpflicht des Vermieters erstattet die Hausratversicherung nicht den Zeitwert sondern den Neuwert.
Damit bietet Sie einen erheblich besseren Schutz bei Schäden am Hausrat.
Darüber hinaus empfehlen wir eine Rechtsschutzversicherung

Vermieter

Zur Sicherung seines Mietobjektes empfielt sich eine Mieter-Sachschaden-Versicherung.
Diese Übernimmt den Mietausfall und Sachbeschädigungen durch eine missbräuchliche Nutzung der gemieteten Wohnung.
Wir empfehlen ferner eine Rechtsschutzversicherung, um die Ansprüche gegen die Mieter durchzusetzen.
Dies ist auch eine Voraussetzung für die Erstattung von Schäden aus der Mieter-Sachschaden-Versicherung

Haftpflicht

Da der Vermieter für Sach- und Personenschäden immer haftet auch wenn den Mieter eine Mitschuld trifft, muß eine Haus- und Grundbesitzhaftpflicht abgeschlossen werden

Bau/Neubau

Der Vermieter ist bei Bauvorhaben in der Haftung auch wenn u.U. Handwerksunternehmen bei Baumaßnahmen eine Mitschuld trifft.
Daher muß eine Bauherrenhaftpflichtversicherung bei größeren Bauvorhaben abgeschlossen werden.
Bei kleineren Baumaßnahmen ist diese ggf. in der Haus- und Grundbesitzhaftpflicht enthalten.

Bei Neubauvorhaben ist es zwingend notwendig, dass der Bauherr eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abschließt.

Gebäude

Da der vermieter die Kosten der Wohngebäudeversicherung auf die Mieter umlegen kann, aber für alle Schäden am Gebäude selbst aufkommen muß, empfiehlt sich eine Gebäudeversicherung in der alle gefahren versichert sind. Dazu zählen neben den klassischen Gefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel insbesondere die Elementarschadenversicherung.
Diese kann noch durch eine Glasversicherung und die Versicherung der Haustechnkk ergänzet werden.
Gerade bei der Gebäudeersicherung ist ein gutes Deckungskonzept wichtig.
So sollten alle wasserführenden Leitungen und Abwasserleitungen im Gebäude, außerhalb des Gebäudes und außerhalb des Grundstückes versichert sein.
Ferner sollten Abbruch- und Dekontaminationskosten mitversichert sein.
Bei der Festlegung der Versicherungssumme muß u.U. ein Gutachter hinzugezogen werden.